Allgemein, DO It Yourself, Grüner Daumen

Ein DIY-Gartenprojekt: Sichtschutz und Vertikaler Garten in einem

   Die hängenden Gärten der Familie Do IY

Wir sitzen am Esstisch und schauen aus dem Fenster -und diese Seite des Gartens sieht sehr langweilig aus. Außerdem ist nicht viel Platz bis zum Grundstück des Nachbarn.

Leider können wir nicht einfach die Vorhänge zuziehen, dass wir es nicht mehr sehen, da ich eine Hausstauballergie habe und damit haben wir überhaupt keine Vorhänge im Haus. Und außerdem kommt nun auch der Frühling und wir verbringen wieder mehr Zeit im Garten.
Eine Lösung musste also her.

Die Idee kam mir, als wir beim Abendessen saßen – kurzerhand habe ich also einen Stift und einen Notizblock geholt und meine Idee aufgezeichnet. Wir haben die Idee diskutiert und ein paar Alternativen skizziert und uns für eine Möglichkeit entschieden.

Am Wochenende haben wir das ganze dann draußen ausgemessen und berechnet, welches und wie viel Material wir für die Umsetzung benötigen.

Und kurz darauf ging es dann auch schon in den Baumarkt. Wir haben Latten, Pfosten, Erdspieße, Schrauben und Farbe gekauft und am darauffolgenden Samstag ging es dann los: Schleifen, streichen, bohren, hämmern – insgesamt fünf Tage haben wir gewerkelt für unser DIY Gartenprojekt.

Natürlich hatten wir auch einen kleinen Helfer und auch mein lieber Bruder hat uns ein paar Stunden unterstützt und uns mit leckerem Eis aus der Eisdiele versorgt. Genau das Richtige für fleißige Handwerker.

Und nach einigen Feierabenden, an denen wir noch gewerkelt haben, haben wir dann unsere Sichtschutzwand fertig zusammengeschraubt und aufgestellt.

Nach ein paar kleinen Detailarbeiten an den darauffolgenden Tagen, einem Großeinkauf in der Gärtnerei und dem Einkauf von weißen Hängetöpfen (bis alle Läden des gesamten Ortes keine mehr davon hatten) können wir nun sagen, dass unser Projekt jetzt endlich fertig ist.

Und was soll ich sagen? Es ist genau so geworden, wie ich mir das vorgestellt habe. Ich bin direkt verliebt in unsere Sichtschutzwand und natürlich auch ein bisschen stolz.

Es kann noch Sonne durchdringen, es bietet Sichtschutz und der besondere Clue: Es ist ein vertikaler Garten geworden – toll, wenn man nur einen kleinen Garten hat. Eine der drei Sichtschutzelemente wird zur Naschecke im Sommer werden, denn dort sind tatsächlich nur Erdbeerpflanzen in den Töpfen – oh wie ich mich darauf freue 🙂

 

Eure Doris ♥