Allgemein, DO It Yourself, Familie, Job & Kind

Heute haben wir einen perfekten Tag am Meer verbracht – ein DIY-Urlaubstagebuch

Heute haben wir einen perfekten Tag am Meer verbracht. Danach sind wir noch in den Pool vom Ferienhaus gehüpft und haben den Abend mit Grillen und einem Glas Wein ausklingen lassen….

Das klingt doch nach einem perfekten Urlaubstag oder?

Leider vergisst man solche Kleinigkeiten ganz schnell, man erinnert sich zwar an den Urlaub als Ganzes, aber meist sind die restlichen Details dann irgendwie verloren. Schade eigentlich.

Außer, man schreibt es in ein Urlaubstagebuch. Seit einigen Urlauben mache ich das auch und unser altes Tagebuch musste nun einfach durch ein neues ersetzt werden.

Vor kurzem habe ich mal wieder im Bastelladen zugeschlagen: Es gab eine Korkmatte, selbstklebend. Was ich damit vorhatte? Keine Ahnung, irgendwas würde sich schon finden. Und haben ist besser als brauchen. Einige Male bin ich im Keller daran vorbei gerannt, wusste aber nicht so recht, was ich damit anfangen könnte.

Bis mir die Idee kam: Ein neues Urlaubstagebuch. Seht selbst, so ist es geworden.

Und wie es geht, erkläre ich euch natürlich auch noch:

Ihr braucht:

  • Korkmatte (bestenfalls selbstklebend)
  • Heft (z. B. ein Schulheft)
  • runder Korkuntersetzer für Gläser
  • Klebestift
  • Weltkarte auf Papier aufgedruckt (in Größe des Korkuntersetzers)
  • Bleistift
  • Zirkel (oder runden Topf)
  • Schere
  • Klebestift
  • Buchstabenstempel und Stempelkissen
  • Juteband
  • Buchstabenperlen

 

Und so wirds gemacht:

Zuerst wird die Folie von der selbstklebenden Korkmatte abgezogen und das Heft mit der Außenseite damit eingebunden. Die Ränder werden mit der Schere oder dem Skalpell abgeschnitten.

Die Weltkarte wird mit der Schere ausgeschnitten, ggf. nur die einzelnen Kontinente ausschneiden. Die ausgeschnittenen Kontinente werden dann auf den Korkuntersetzter aufgeklebt, damit es aussieht wie eine Weltkarte.

Mit einem Zirkel wird auf einem weißen Blatt ein etwas größerer Kreis als der Korkuntersetzter ist, aufgemalt. Alternativ geht auch ein runder Topf, der auf das Blatt gestellt wird und mit Bleistift außenrum gezeichnet. Anschließend wird der Kreis ausgeschnitten und auf das mit Kork überzogene Heft aufgeklebt. Gleich darauf wird der Korkuntersetzter mit der Weltkarte aufgeklebt.

Nun folgt die Stempelei: Ich habe mit den Buchstabenstempeln „WE TRAVEL THE WORLD“ aufgestempelt. Es kann aber auch jeder andere willkürliche Schriftzug aufgestempelt werden – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Nun wird ein Juteband abgeschnitten, etwas länger doppelt so lang wie das Heft in der Längsseite. Es wird in etwa in der Mitte ein Knoten gemacht, damit die Perlen nicht verrutschen. Ich habe die Perlen mit der Aufschrift „Urlaubstagebuch“ aufgefädelt und nach den Schriftzug nochmal verknotet, damit die Perlen an Ort und Stelle bleiben. Anschließend wird das Juteband in der Mitte des Hefts verknotet.

Und fertig ist das neue Urlaubstagebuch – Die nächste Reise kommt bestimmt 🙂

Genießt Euren Urlaub!

Eure Doris ♥