Allgemein, Cook It Yourself, Familie, Job & Kind

Ein Herbsttraum – Kürbis in Curry-Sauce

 

 

Da nun langsam der Herbst kommt und Kürbis und Herbst ja irgendwie zusammen gehören, habe ich euch hier mal mein Lieblingsrezept zusammengeschrieben.

 

Schön langsam habe ich das Gefühl, ich mutiere hier zum Foodblog… ähm naja, ich habe noch ein paar andere Herbst-DIYs im Petto. Aber nun eins nach dem anderen. Heute gibt’s erst mal das Kürbisrezept.

Was ihr dazu braucht:

– 2 kleine Kürbisse, z. B. Hokkaido

– 4 Esslöffel Honig

– 100 g Butter

– 2 Teelöffel Curry

– 2 Teelöffel Gemüsebrühe (selbstgemacht), bei Instant-Brühe vermutlich etwas weniger, da sie im Geschmack intensiver ist

– etwas Salz

Den Kürbis ggf. schälen und in 1,5 cm breite Spalten schneiden. Die Kerne entfernen.

Die Spalten werden in zwei Auflaufformen gelegt.

Die Butter zusammen mit dem Honig, dem Salz, der Brühe und dem Curry erhitzen und über die Kürbisspalten geben.

Im Ofen bei 200 Grad 20 Minuten backen, danach die Spalten umdrehen und nochmal 20 Minuten backen.

Schmeckt als Beilage zu Fleisch als auch als Hauptmahlzeit zusammen mit Kräuterbutterbaguette.

Und nun, ab in die Küche, der Kürbis ruft

Eure Doris ♥